Zutaten:

  • 8 EL Worcester-Sauce
  • 8 EL Soja-Sauce
  • 4 EL brauner Zucker
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 TL schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Chiliflocken
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 kg Rinderhüfte

Die Rinderhüfte mit einem scharfen Messer in möglichst feine Streifen schneiden. Leichter geht das, wenn man das Fleisch zuvor ca 30-60 Minuten lang anfriert.

Die Zutaten für die Marinade vermischen, die Fleischstreifen gründlich damit vermengen, oder auch einlegen, dann eine Stunde marinieren lassen.

In der Zwischenzeit den Smoker auf ca. 110°C BBQ-Temperatur aufheizen. Die Roste schonmal mit Alufolie auslegen.

Dann die Fleischstreifen etwas abtropfen lassen und nebeneinander auf die Alufolie legen und ca. 45 Minuten smoken. Anschließend die Folie locker über dem Fleisch schließen und nochmals eine Stunde smoken bis das Fleisch schön trocken ist.

Wer es nicht ganz trocken mag so wie ich, kann die Streifen schon etwas früher runternehmen, auch wenn es nicht der Sinn der eigentlichen Sache ist, das Fleisch haltbar zu machen. Aber normalerweise bleibt davon eh nie was übrig… 😉