Bei mir (Täff) hat alles damit angefangen:

Heibi Birmann Kugelgrill

Ein Heibi Birmann Kugelgrill mit 63cm Durchmesser! Gekauft für 80 Euro auf eBay. Das war im Frühjahr 2009. Im Herbst 2008 bin ich mit meiner Freundin in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen und nachdem wir hier eine große Terrasse (und noch mehr) zur Verfügung haben, musste natürlich auch ein Grill her.

Zu Hause bei meinen Eltern hab ich natürlich auch dann und wann gegrillt, aber das verschweige ich hier jetzt einfach mal, denn richtig angefangen hat Alles eben mit diesem Heibi Birmann. Damit habe ich die erste Zeit klassisch flach gegrillt mit Schdehgs und Wörscht, wie der Frangge sacht.

Irgendwann stieß ich dann beim Surfen auf das GSV-Forum und wurde hier sogleich zum aufmerksamen Leser der zahlreichen Artikel, Tipps und Tricks, sodass es nur eine Frage der Zeit war, bis auf dem Kugelgrill das erste Mal indirekt gegrillt wurde. Zwar zunächst auch nur fertig marinierte Steaks, aber schon allein dieses Ergebnis machte zu dieser Zeit Lust auf mehr. Die Steaks waren so viel saftiger und hatten mehr Geschmack, als die direkt gegrillten Steaks, die oftmals zum Schluss ähnlich aussahen, wie die Grillbriketts selbst – schwarz. Aber man hats halt gegessen, weils schon immer so war.

Aber es hat eine Entwicklung begonnen, eine bis heute unaufhaltsame Entwicklung, und ein Ende ist bislang nicht in Sicht!

Der Heibi Birmann aber existiert immer noch! Er wurde mittlerweile mit einem Deckelthermometer bestückt und ich habe mit ihm in der Folgezeit noch einige leckere Gerichte gezaubert, u.a. Beer-Butt-Chicken, oder Schweinekrustenbraten.

Schweinekrustenbraten

Das hat alles wunderbar geklappt und auch gut geschmeckt. Allerdings war er nie in einer Liga mit Weber oder Outdoorchef, was die Verarbeitung anbelangt, sodass die Regulierung der Temperatur mitunter durchaus schwierig, manchmal abenteuerlich war.

Zwischenzeitlich steht der Heibi Birmann nun allerdings schon seit etwa drei Monaten in der Garage und fristet eher ein Außenseiterdasein, denn er wurde diesen Sommer durch einen Weber Mastertouch mit 57cm Durchmesser abgelöst. Auch sonst hat sich in Bezug auf meine Ausrüstung einiges getan, aber das ist eine andere Geschichte, oder besser gesagt, mehrere andere Geschichten, die es natürlich hier zu lesen geben wird!